Fussballkindergarten (Bambini)

 

Unsere jüngsten fußballbegeisterten Mitglieder trainieren derzeit einmal wöchentlich mit großem Eifer und Fleiß. Die Freude der Jungs und Mädels sieht und hört man. Es hat sich schon gut rumgesprochen, dass wir eine Gruppe mit Jahrgang 2016/2017 haben. Sollten jemand Interesse daran haben, bei den jüngsten Mitgliedern, als Trainer mitzuwirken, dann gerne dazu Ihre ansprechen. Unterstützung wird immer gebraucht.


F-Junioren U8 (Jahrgang 2014/15)

 

Nach der Zusammenstellung der Mannschaft im Juni ging es im September gleich mal in den „offiziellen“ Spielbetrieb. Die ersten beiden Spiele haben wir leider verloren. Aber die Mannschaft lässt den Kopf nicht hängen. Die Jungs sind mit einem Lachen ins dritte Spiel gegangen. Ein tolles und vor allem spannendes Spiel, welches dann mit einem 5:0 Sieg belohnt wurde. Die strahlenden Gesichter und das Lachen der Spieler war für alle ein schöner Anblick. Die Trainer haben aber noch viel Arbeit vor sich, aber mit regelmäßigem Training wird auch diese Gruppe ihre Erfolge haben.

Wir sind gespannt auf die nächsten Begegnungen.


E-Junioren U10

 

Für die Mannschaft nun eine neue Herausforderung, da nun ein Schiedsrichter im Spielfeld den Ton angibt. Eine Umstellung die aber gut angenommen wurde. Auch wussten die Jungs, dass es nun auch um Punkte ging. Im ersten Spiel zeigten die Spieler auch gleich mal, wer hier der Stärkere ist. Sie hatten viele Torchancen, welche aber anfangs nicht genutzt wurden. Erst Mitte der ersten Halbzeit fiel dann endlich das erste Tor. Der Jubel war groß. Damit war auch der Knoten geplatzt, so dass es dann 6:0 in die Pause ging. In die zweite Hälfte wurde dann einiges Neues ausprobiert. Endstand 7:1 – ein verdienter Sieg und die ersten 3 Punkt. Beim nächsten Spiel warten wir beim SC Armin zu Gast, der im ersten Spiel ebenfalls hoch gewonnen hatte. Ein ausgeglichenes und spannendes Spiel, leider erzielte der SC Armin in der letzten Minute noch den Siegtreffen, so dass man sich mit 3:2 geschlagen geben musste. Beim nächsten Spiel wollte die Mannschaft wieder einen Sieg. Das merkte man auch. Es waren so viele Torchancen, welche man wieder mal nicht nutzte. Kurz vor Schluss der Partie noch ein Freistoß für uns, Ausgeführt und dann konnte man endlich jubeln. Endstand 1:0. 

 
D2-Junioren U12

 

In die neue Saison startete die Mannschaft wie sie auch in der letzten Saison aufgehört hat. Die bisher ausgetragenen Spiele waren sehenswert und spannend. Die geholten 9 Punkt waren verdient. Eine sehr gute Leistung der Jungs und wir hoffen natürlich auf weitere Siege.


D1-Junioren U13

 

Die D1 hatte einen sehr guten Start in die neue Saison. Drei Spiele – drei Siege. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat die Mannschaft aber immer ins Spiel gefunden. Die Ausdauer unserer Jungs wurde dann auch immer belohnt. Es waren sehr spannende und sehenswerte Spiele. 

 

C-Junioren U14: Die C-Junioren startete nun die Saison in der Kreisklasse. Der erste Gegner war der TSV Gräfelfing. Die Mannschaft startete hoch motiviert und trotz der 0:2 Niederlage ließen sie den Kopf nicht hängen. Die Leistung war sehr gut und darauf kann man aufbauen. Der nächste Gegner war der SV Laim. Von Anfang an gab die Mannschaft ihr Bestes, ein ebenfalls sehr spannendes und ausgeglichenes Spiel. Man hätte das Spiel auch für sich entscheiden können, aber man ging leider mit einem Unentschieden – 2:2 – vom Platz. In den letzten Minuten verletzte sich leider ein Spieler, der nun leider die nächsten Wochen ausfallen wird. Die Mannschaft und auch die Trainer wünschen ihm alles Gute und hoffen auf eine baldige und vollständige Genesung.

 

B-Junioren U17:

Die B-Jugend startete direkt nach den Sommerferien wieder in die Saison. Da während der Sommerferien aufgrund der zahlreichen Urlauber nur eine eingeschränkte Vorbereitung stattfinden konnte, nutzten die beiden Trainer Timo Scheibe und Patrick Swolana den letzten Feriensamstag, um gemeinsam mit der C-Jugend einen Trainingslagertag einzurichten. In drei Trainingseinheiten sowie einem Abschlussspiel arbeitete man noch an den verschiedenen Grundlagen.

 

Vor dem Saisonauftakt stand jedoch noch ein Testspiel gegen den Ligakonkurrenten FC Wacker München auf der Agenda. Im Abendspiel verschlief unsere B-Jugend die erste Hälfte der ersten Halbzeit. Erst nachdem Wacker nach rund 20 Minuten auf 4:0 erhöht hatte, fanden die Blumenauer ins Spiel und erarbeiteten sich zunehmend immer mehr Spielanteile. Die zweite Halbzeit fand Wacker kaum noch statt. Einzig die Chancenverwertung der Blumenauer ließ zu wünschen übrig, sodass es am Ende nur zu einem 2:4 reichte.

 

Während die beiden Trainer gegen Wacker noch aus dem Vollen schöpfen konnten, stand aufgrund zahlreicher Absagen in den ersten drei Saisonspielen jeweils nur ein schmaler Kader zur Verfügung. Für den Saisonauftakt gegen den SV Planegg-Krailing 3 waren sogar nur 11 Spieler im Kader. Nach einer soliden Leistung unterlag unsere B-Jugend in diesem Spiel mit 2:6. Im zweiten Saisonspiel gegen den sehr starken SC Armin München erwischte der SVSB einen schwarzen Tag. Über die gesamten 80 Minuten hinweg fand unsere B-Jugend nie so wirklich in die Partie und war in allen Belangen unterlegen. Am Ende stand eine auch in dieser Höhe verdiente 0:10-Niederlage.

 

Deutlich besser präsentierte sich die Mannschaft im dritten Saisonspiel beim FV Hansa Neuhausen. Obwohl der Kader noch mit einem Spieler aus der C-Jugend verstärkt werden musste und einige Stammkräfte fehlten, starteten die Blumenauer auf dem schwierigen Rasenplatz in Neuhausen gut in die Partie. Mit fortschreitender Spieldauer erspielte sich der SVSB erste Torchancen, die er aber nicht nutzen konnte. Leider zeigten sich die Hausherren im Gegenzug eiskalt bei der Chancenverwertung und nutzten bereits die erste Chance zur 1:0-Führung. Für die Blumenauer verhinderte der Pfosten sowie ein Abseitspfiff den Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Hansa per Freistoß auf 2:0.

 

Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild: Die Blumenauer drückten auf den Anschlusstreffer, waren jedoch im Abschluss zu ungenau oder scheiterten am starken Schlussmann von Hansa. Deutlich besser verwerteten die Hausherren ihre wenigen Torchancen, sodass sich unsere B-Jugend am Ende nach einem tollen Spiel mit 0:5 geschlagen geben musste.

 

Mädchenfussball – Aller Anfang ist schwer…..

 

Vorbereitungsturnier E-Juniorinnen 12.09.2021

 

Am letzten Feriensamstag haben wir ein kleines Vorbereitungsturnier mit vier Mannschaften veranstaltet, bei dem jeder zweimal gegen jeden gespielt hat.

 

Trotz zehn Absagen gelang es Alina und Daniel, eine schlagkräftige Mannschaft zusammen zu stellen, die in einem recht ausgeglichenen Teilnehmerfeld am Ende den dritten Platz belegen konnte. Gegen der TSV Turnerbund konnte zweimal klar gewonnen werden, gegen den FC Teutonia und den TSV Schwaben Augsburg waren die vier Spiele offen, leider musste man sich trotz einiger guten Torchancen jeweils mit einem Tor Differenz geschlagen geben.

 

Fazit: Für die Mädels war es ein tolles Erlebnis, für viele das erste Turnier überhaupt, und bei der Siegerehrung gab glänzende Augen, als jede Spielerin einen Pokal bekam.

Als Vorbereitung auf den Punktspielstart ist das Turnier auch eine unschätzbare Erfahrung, der die Mannschaft ein ganzes Stück nach vorne bringen wird.

 

E-Juniorinnen – ESV München                                                                                                      0:11

 

Im ersten Punktspiel war die Mannschaft gegen den ESV München vollkommen chancenlos, der Gegner war in allen Belangen überlegen und siegte auch in der Höhe verdient.

 

SpVgg Röhrmoos - E-Juniorinnen                                                                                               19:0

 

Auch der Gegner in diesem Spiel war kein Maßstab, allerdings zeigten die Mädels in diesem Spiel auch nicht die läuferische und kämpferische Leistung der Vorwochen.

 

E-Juniorinnen – FC Stern                                                                                                                  7:1

 

Im Spiel gegen einen der führenden Mädchen-Vereine in München gelang der vielumjubelte erste Sieg überhaupt, der auch in der Höhe verdient ist. Die Mannschaft war gegenüber der Vorwoche nicht wieder zu erkennen, viel ausgeschlafener und von Anfang an präsent, so dass das Spiel bereits nach 15 Minuten entschieden war – so darf es gerne weitergehen!

Torschützen: Katja 5 x und Lediona 2 x

 

B-Juniorinnen – TSV Farchant                                                                                                      0:10

 

Gegen den amtierenden Meister zeigte die Mannschaft eine knappe Viertelstunde eine gute Leistung, in dieser Phase war das Spiel total ausgeglichen, doch nachdem Farchant nach einem Stellungsfehler in der Abwehr in Führung ging, brachen alle Dämme, innerhalb einer Minute setzte es zwei weitere Gegentreffer, so dass das Spiel bereits entschieden war.

 

Zur Halbzeit stand es bereits 0:8, in der 2. Halbzeit war das Spiel dann wieder ausgeglichen, auch wenn man noch zwei Gegentreffer hinnehmen musste, hätte man hier auch selbst treffen können.

 

B-Juniorinnen – MTV Dießen                                                                                                           0:5

 

Gegen Dießen hatten sich die Trainer eine Chance ausgerechnet, leider fielen dann zu diesem Spiel drei Mädels aus, so dass man mit dem letzten Aufgebot antreten musste und vor allem im Spiel nach vorne an die Grenzen gekommen ist. Positiv ist, dass man erst seit einigen Wochen genügend Spielerinnen im Kader hat, um in so einem Fall überhaupt spielen zu können, sportlich hat es dann gegen einen im Schnitt deutlich älteren Gegner einfach nicht gereicht, auch wenn die Niederlage verdient, aber deutlich zu hoch ausgefallen ist. Gerade der breiter gewordene Kader gibt Anlass zur Hoffnung auf eine sportliche Steigerung in den kommenden Wochen.

Ausblick der Jugendabteilung

Fussballkindergarten (Bambini): Wir konnten eine kleine Gruppe mit den Jahrgängen 2016/2017 zusammenstellen. Aufgrund des Alters eine Herausforderung für die Trainer, aber es macht auch großen Spaß die Freude der Kinder zu sehen. Daher werden wir weiterhin immer freitags von 16.30 bis 17.30 Uhr die Jüngsten dem Fussball näherbringen.

Ein paar Plätze wären noch frei.

 

F-Junioren U8 (Jahrgang 2014/15): Zu Christian konnten wir weitere Trainer aus unserer B-Jugend, Felix und Kaan, aktivieren. Die letzten Trainingseinheiten wurden schon sehr gut von Felix vorbereitet. Alle Kids hatten viel Spaß an den Trainingsübungen. Hier werden wir aber noch einige Vorbereitungen für die Spiele brauchen, da für einige Fussball einfach Neuland ist. Aber das bekommen wir schon hin. Noch sollte der Spaßfaktor an erster Stelle stehen.

 

E-Junioren U10: Im Juli haben wir noch Freundschaftsspiele und Turniere organisiert. An den Freundschaftsspielen merkte man, dass die regelmäßigen Punktspiele fehlten. Das kontinuierliche Training wurde aber weiterhin durchgezogen. Alle Jungs hatten eine Trainingsbeteiligung von fast 100%. Was uns wiederum bestätigt, dass allen Fussball sehr wichtig ist. Das letzte Turnier gab uns dann auch die Bestätigung, was für eine tolle Mannschaft wir haben. Hier belegten wir den 2. Platz. Wir sind stolz auf Euch.

 

D2-Junioren U12:  Im Juli waren wir beim MTV zu Gast und haben bei diesem Turnier den 5. Platz belegt. Im September starten wir dann wieder voll durch.

 

D1-Junioren U13:  Hier konnten wir nun Steffen als Co-Trainer aktivieren. Die Trainingsbeteiligung ist hier immer sehr hoch und die Jungs sehr motiviert. Aufgrund der aktuellen Situation konnten nur 2 Freundschaftsspiele und 1 Turnier organisiert werden. Aber hier hat sich gezeigt, wo noch Handlungsbedarf besteht. Die beiden Trainer wissen wo im September angesetzt werden muss. Auch diese Mannschaft wird Ihren Weg gehen, davon sind wir alle überzeugt.

C-Junioren U14: Die Mannschaft hat im Juli Verstärkung erhalten. Die 6 Neulinge wurden von der Gruppe sofort integriert und alle verstehen sich blendend. Felix versteht es mit den Jungs umzugehen. Alle Übungen werden - teils murrend - umgesetzt. Die 100%ige Trainingsbeteiligung sagt alles aus. Am 20.8.21 beginnt die Vorbereitung auf die neue Saison. Aufgrund des Aufstiegs in die Kreisklasse drückend wir der Mannschaft die Daumen, dass der Klassenerhalt gelingt. Sie hätten es echt verdient. Wir werden sehen.

 

Alle Berichte von Irene Madl

 

B-Junioren: Endlich geht es wieder los: Anfang Juni war es wieder so weit: Nachdem seit November kein Training mehr möglich war, konnte endlich wieder auf dem Fußballplatz trainiert werden. Für die beiden Trainer Timo Scheibe und Patrick Swolana hieß es in der ersten Trainingseinheit zunächst, sich ein Bild über den Fitness-Level der Spieler zu machen und diese wieder langsam an die sportliche Belastung heranzuführen.

Erfreulich ist, dass unsere B-Jugend seit dem Trainingsauftakt zahlreiche neue Spieler in ihren Reihen begrüßen durfte, sodass man in diesem Jahr nicht mehr darauf angewiesen ist, Flex zu melden. Gleichzeitig verzeichneten die beiden Trainer in den bisherigen Trainingseinheiten eine sehr hohe Trainingsbeteiligung.

Darüber hinaus hat die B-Jugend vor den Ferien zwei Testspiele absolviert.

Im ersten Spiel gegen den FC Neuhadern 2 zeigte man nach der langen Pause über weite Strecken eine gute Leistung gegen einen bereits eingespielten Gegner. Während Neuhadern seine Chancen eiskalt nutzte, haderten die Blumenauer wie so oft mit ihrer Chancenverwertung. Am Ende stand trotz der guten Leistung eine 0:5-Niederlage.

Eine Woche darauf testete die Mannschaft gegen die Reserve von TSV Allach 09. Nach einem verschlafenen Spielbeginn wachte unsere B-Jugend nach dem Gegentor auf und fand nun endlich ins Spiel. Leider versäumten es die Blumenauer in dieser Phase den Ausgleich zu erzielen. Stattdessen musste unser Team nach einem schnell ausgespielten Konter das 0:2 hinnehmen. In der 2 Halbzeit schlug dann das Verletzungspech zu. Nach zahlreichen notgedrungenen Umstellungen verlor unsere B-Jugend zunehmend die eigene Ordnung mit fortlaufender Spieldauer. Vor allem in der letzten Spielviertelstunde rollte nun ein Allacher Angriff nach dem anderen auf das Blumenauer Tor zu. Das Spiel ging mit 0:9 verloren.

Leider ist während der Ferien aufgrund der zahlreichen Urlauber noch keine richtige Vorbereitung auf den Saisonstart am 19. September möglich. Erst in der zweiten Ferienhälfte erwarten Scheibe und Swolana wieder deutlich mehr Spieler zum Training. Dann gilt es, mit der Mannschaft den Grundstein für den Saisonauftakt zu legen.

Ein Bericht von Timo Scheibe

 

B-Juniorinnen – SV Untermenzing 2:2
Im allerersten richtigen Spiel erreichte man ein Unentschieden, hätte bei konsequenterer Chancenverwertung aber eigentlich klar gewinnen müssen. Torschütze: Zweimal Meklit


B-Juniorinnen – TuS Holzkirchen 4:11
Gegen den Bezirksoberligisten zeigte die Mannschaft ein recht gutes Spiel und konnte nach sehr frühem 0:5 Rückstand noch auf 4:6 herankommen, bevor die Kräfte nachließen. Torschützen: Dreimal Jasmin, einmal Lisa


E-Juniorinnen – ESV München 1:14
Im allerersten richtigen Spiel traf man auf einen in allen Belangen überlegenen Gegner, trotzdem waren gute Ansätze zu sehen, die Entwicklung ist positiv. Torschütze: Lediona


E-Juniorinnen – FC Aschheim 3:3
In einem spannenden Spiel gelang das erste Unentschieden, man konnte sehen, dass die Mannschaft einen großen Schritt gemacht hat. Torschütze: Dreimal Katja


Re-Start der Jugendabteilung (Juni 2021)

 

Leider mussten wir auf Grund des Lockdowns ständig die Hygienebestimmungen und viele Regeln ändern bzw. anpassen. Daher möchte ich mich bei allen Eltern bedanken, die uns bei der Umsetzung dieser Maßnahmen unterstützt und sich an die Vorgaben gehalten haben. Es war und ist für alle keine einfache Zeit. Ihr seid einfach die besten Eltern, die man sich wünschen kann. Ein herzliches Dankschön dafür.

Irene Madl

 

F-Junioren (Jahrgang 2014/15): Für diese Mannschaft konnten wir in den letzten vier Wochen viele Neuzugänge verzeichnen. Die „Zwergerl“ sind alle hoch motiviert und machen im wöchentlichen Training schon ganz gut mit. In dieser Gruppe wollen wir allen begeisterten Neulingen mit viel Spaß und Freude alles Rund um den Fussball beibringen.

Bei regelmäßiger Trainingsteilnahme werden dann unsere Jüngsten im Spielbetrieb gut mithalten können.

Für diese Mannschaft suchen wir ganz dringend einen weiteren Trainer, um dann im September in die Saison starten zu können. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Betreuerin Irene Madl.

 

E-Junioren (Jahrgang 2012/13): Aufgrund der Coronasituation konnte im letzten halben Jahr nicht so trainiert werden, wie wir uns das alle gewünscht hätten. Die Öffnung der Sportanlage wurde dann im März von den Spielern und den Trainern, Christian Schneider und Christian Seemüller, mit Begeisterung aufgenommen. Die Übungen werden von allen gut angenommen und auch schon ganz passabel umgesetzt. Durch die lange Zwangspause muss aber noch an einigen wichtigen Bereichen trainiert werden, damit die Spieler an die vorherige Form wieder anschließen. Wir sind aber überzeugt, dass die Mannschaft das bis zum Saisonstart schaffen.

Im Juni fanden bereits Freundschaftsspiele statt. Hier hat sich gezeigt, dass die Mannschaft auf einem guten Weg ist und die Trainer wissen woran noch gezielter gearbeitet werden muss.

 

C-Junioren (Jahrgang 2008): Nachdem wir letzten November die Saison als Gruppenerster abgeschlossen haben, mussten wir anschließend leider wieder in den Lockdown. Hochmotiviert startete die Mannschaft im März mit kontaktlosem Training. Felix, der Trainer, hat sich hier sehr viel einfallen lassen, so dass alle Spieler mit hoher Motivation am Training teilnahmen. Seit Mai darf nun wieder Kontaktsport stattfinden. Die Vorbereitung für die kommende Saison läuft auf Hochtouren. Die Spieler müssen sich hier nun auf das Spiel im Großfeld umstellen. Hier muss noch enorm an Kondition, Ausdauer, Konzentration und Spielgeschick gearbeitet werden. Aber es sind ja noch ein paar Wochen Zeit, um an diesen Bereichen zu arbeiten.

 

D2-Junioren (Jahrgang 2010/11): Hier gibt es noch nicht so viel zu berichten. Nachdem Christian sich auf die Abiturprüfung vorbereiten musste und Basti immer wieder für andere Kollegen arbeitstechnisch einspringen musste, konnte das Training leider nach Beendigung des Lockdowns nicht immer stattfinden. Hier ein dickes Dankeschön an alle Eltern, die dies ohne Murren akzeptiert haben. Nun starten die Jungs wieder voll durch und werden dann als D-Junioren in die neue Saison starten.

 

 D1-Junioren (Jahrgang 2009): Hier gibt es zu berichten, dass die Trainingseinheiten von allen gut genutzt wurden. Auch diese Mannschaft muss wieder einiges aufarbeiten, um die wochenlange Zwangspause auszugleichen. Aber die Spieler sowie die Trainer, Jörg und Steffen, sind hier durchaus positiv eingestellt und auch überzeugt, dass die Defizite bis zur kommenden Saison aufgeholt werden. Das letzte Freundschaftsspiel hat dies durchaus gezeigt. Ein sehr spannendes und sehenswertes Spiel, dass wir da zu sehen bekommen haben.

Jungs - macht einfach weiter so. 

Alle Berichte von Irene Madl


 Neues vom Mädchenfussball

 

Die Abteilung Mädchenfussball ist in den letzten Monaten kontinuierlich gewachsen, inzwischen besteht die Trainingsgruppe der „Kleinen“ aus 18 Spielerinnen, die der „Großen“ aus 10 Spielerinnen. Die „Kleinen“ sind, wenn viele da sind, bereits heute zwei Trainingsgruppen, hier liegt der Altersbereich zwischen 5 und 10 Jahren.

 

Für die kommende Saison haben wir zwei Mädchenmannschaften zum Punktspielbetrieb gemeldet, eine E-Juniorinnen-Mannschaft und eine B-Juniorinnen-Mannschaft.

Wenn die Entwicklung so weiterläuft wie aktuell, ist auch eine F-Juniorinnen-Mannschaft im Bereich des Möglichen.

 

Die Grundlage für diese Entwicklung hat die schon 2019 begonnene Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Fussball-Verband mit „Ballbina Kickt“ gelegt.

 

Aufgebaut wurde die Abteilung von Simone Markt, die leider aus beruflichen Gründen zurzeit bei den Mädchen nicht aktiv sein kann. In der Zwischenzeit hat Christoph Schaffelhuber die Abteilungsleitung übernommen, er trainiert auch die B-Juniorinnen, die Kleinen werden von Alina Schmidt, Daniel Findler und Melanie Wings betreut.

 

Wir suchen noch Betreuerinnen für die F-Juniorinnen – wer hat Lust dabei zu sein?


Siebter Spieltag der Jugendabteilung (28.-31.10.2020)

 

F1-Junioren - TSV Großhadern   0:5

Eine verdiente Niederlage im Nachholspiel gegen eine sehr starke Mannschaft.

 

F1-Junioren - TSV Neuried   1:4

Am letzten Spieltag war man auswärts beim TSV Neuried zu Gast. Ein ausgeglichenes Spiel von beiden Mannschaften, es gab Torchancen auf beiden Seiten, die der TSV Neuried besser nutzte als  wir. Somit verloren wir verdient mit 4-1. Fazit für die Saison, die leider wieder durch den Lockdown unterbrochen wurde:

Wir konnten drei Spiele gewinnen und zwei wurden verloren.  Die Mannschaft ist, wenn Sie so weiter macht im Training, auf einem guten Weg auch gegen bessere Mannschaften zu bestehen. Die Trainer hoffen, dass wir bald wieder trainieren dürfen. Bis dahin gesund bleiben.

Torschütze: Ben

 

E1-Junioren - SC Armin   10:2

Die Mannschaft von Christian & Basti gewann auch das letzte Spiel der Vorrundengruppe und sicherte sich die Meisterschaft mit 5 Punkten Vorsprung.

Torschützen: Clemens 3x, Lenny 4x, Lukas, Davin und ein Eigentor des Gegners.

 

D1-Junioren - FC Sportfreunde   0:1

Trotz dieser Niederlage sicherte sich die Mannschaft von Felix die Meisterschaft mit 2 Punkten Vorsprung, wodurch man in die Kreisklasse aufgestiegen ist.

 

D2-Junioren - TSV Forstenried   8:2

Torschützen: 3x Niklas, 2x Luca, 2x Maddox und 1x Donik

 

C-Junioren - Hansa Neuhausen   4:8

U15 beendet Serie mit guter Leistung
Im letzten Spiel der Serie gastierte unsere U15 beim FV Hansa Neuhausen. Auf dem sehr schlechten Rasenplatz der Hausherren startete unsere Jugendmannschaft gut ins Spiel. Einen 0:1-Rückstand egalisierte Felix bereits nach wenigen Minuten wieder. Gegen Ende der ersten Halbzeit verloren die Blumenauer jedoch die Konzentration und kassierten durch ihre Nachlässigkeit drei, zum Teil unnötige Gegentore vor der Halbzeit.
Dafür startete unsere U15 umso besser in die zweite Halbezeit: Nun gaben unsere Jungs nicht nur den Takt vor, sondern spielten sich immer öfter gefährlich vor das gegnerische Tor. Felix und Nourdine verkürzten in der Folge verdient auf 3:4. Der Ausgleich war zum Greifen nahe. Jedoch vergaben die Blumenauer teils hervorragende Einschussmöglichkeiten.
In dieser Drangphase gelang es den Hausherren jedoch, mit einem Konter wieder auf 3:5 zu erhöhen. Nourdine verkürzte zwar noch einmal auf 4:5, nach der Verletzung von Justin und dem kräftezehrenden Spiel auf dem tiefen Rasenplatz schwanden in der Schlussphase jedoch zusehens die Kräfte. Folglich verlagerte sich das Spiel nun wieder zu Gunsten des FV Hansa Neuhausens, die noch drei weitere Tore erzielten. Somit fiel das Endergebnis mit 8:4 deutlich zu hoch aus und spiegelt nicht die über weite Strecken des Spiels hervorragende Leistung unserer U15 wider.
Tore: Felix (2x), Nourdine (2x)

 


Sechster Spieltag der Jugendabteilung (23./24./25.10.2020)

 

E1-Junioren - TSV Forstenried   3:1
Ein verdienter Sieg auswärts beim Tabellenzweiten.

Mit sechs Siegen in sechs Spielen ist die Mannschaft nicht mehr einzuholen und steht bereits als Meister fest - Herzlichen Glückwunsch!

Torschützen: Mahdi, Lenny und Genie

 

D1-Junioren - FC Alemania   3:1

Die erste Halbzeit war etwas holprig. Jedoch fand die Mannschaft dann in ihren Modus und konnten das Spiel klar für sich entscheiden.
Tore: 2x Ben, 1x Stefan

 

D1-Junioren - SV Olympiadorf Concordia   5:0

Nach dem Nachholspiel steht die Mannschaft mit fünf Siegen in fünf Spielen bereits frühzeitig als Meister und Aufsteiger fest - Herzlichen Glückwunsch!

Torschützen: Mark, Stefan 2x, Ben und Julian

 

D2-Junioren - FC Stern   5:0

Torschützen: Luca 2x, Julien, Maddox und Kevin

 

C1-Junioren - FC Hertha   1:14

Ersatzgeschwächte U15 chancenlos gegen Liga-Primus FC Hertha
Gegen den bisher tadellosen Liga-Primus FC Hertha München 2 war für unsere U15 nichts zu holen. Von Beginn an gaben die sehr spielstarken Gäste den Ton an und erspielten sich zahlreiche Chancen. Dabei nutzten sie es geschickt aus, dass die Blumenauer durch das Fehlen von Sefer und Felix in der Mitte gegen einen solchen Gegner nicht die nötige Kompaktheit aufbieten konnten. Zwar schaffte es unsere U15 hin und wieder für Entlastung zu sorgen, spielte die Konter aber nicht zielstrebig zu Ende. Somit ging man mit 0:9 in die Halbzeitpause.
Im zweiten Durchgang hielt unsere U15 zwar besser dagegen und erspielte sich auch einige gute Torchancen. Eine solche führte nach einem schnellen Spielzug über den starken Justin zum Ehrentreffer durch Stefan. Hertha zeigte sich davon aber nicht beeindruckt und schoss in den zweiten 35 Minuten noch fünf weitere Tore zum 1:14-Endstand.
Tor: Stefan

 

Fünfter Spieltag der Jugendabteilung (16./17./18.10.2020)

 

F1-Junioren - TSV Solln   0:2

 

E1-Junioren - TSG Pasing   7:1

Torschützen:  Gregor 2x, Mahdi 2x, Davin 2x und Lenny

 

D1-Junioren - TSV Großhadern   2:0

Ein verdienter Sieg in einem umkämpften Spiel, in dem man noch Pech mit drei Lattenschüßen hatte.

Torschützen Ilyas und Julian

 

D2-Junioren - Hansa Neuhausen   2:4

Eine bittere Niederlage in einem hart umkämpften Spiel, in dem man zu viel Chancen liegen ließ und hinten den einen oder anderen Fehler zu viel gemacht hat.

Torschützen: Maddox und Donik

 

 C1-Junioren - SF Pasing 03   2:6

Torschützen: Felix und Mathieu

 

Vierter Spieltag der Jugendabteilung (10./11.10.2020)

 

F1-Junioren - SV Aubing   2:0

Am dritten Spieltag war man auswärts beim SV Aubing zu Gast, leider waren wir durch einige Absagen nur acht Spieler.
Die Jungs machten ihre Sache trotzdem sehr gut, wir hatten zahlreiche Torchanchen.
Kurz vor der Halbzeit machten wir das Null zu Eins. In der zweiten Hälfte dasselbe Bild, viele Torchancen, die nicht rein wollten.
Dann doch kurz vor Schluss das Null zu Zwei für uns. Fazit: Nach 4 Pfostentreffern und viermal Latte hätte das Ergebniss höher ausfallen können.
Die Jungs haben es super gemacht , drittes Spiel, dritter Sieg.

Torschützen:  Aleksander und Luka

 

E1-Junioren - FC Thalkirchen   3:2

Nach einem 0:2 Rückstand zur Pause drehte die Mannschaft in der zweiten Spielhälfte auf und gewann hochverdient mit 3:2.

Torschützen: Davin, Lenny und Mahdi

 

D1-Junioren - TSG Pasing   2:1

Mit einem frühen Tor ist die U13 gut in das Auswärtsspiel gegen die TSG Pasing gestartet. Leider verpasste es die Mannschaft aus ihrer Überlegenheit im ersten Durchgang mehr Kapital zu schlagen. Erst kurz vor dem Pausenpfiff gelang das überfällige 2:0. Der zweite Durchgang begann ebenfalls mit einem schnellem Tor, dieses Mal jubelten jedoch die Pasinger. Die kalte Dusche brachte unser U13 etwas aus dem Konzept, sodass sich ein Spiel mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten entwickelte. Ein weiteres Tor wollte aber nicht mehr fallen, sodass es beim 2:1-Sieg für unsere U13 blieb.
Torschützen: Marc und Bach Ky

 

D2-Junioren - TSV Solln   2:0

Ein großes Lob an die Mannschaft für diese kämpferische Leistung. Bisher ungeschlagen und daher verdienst an der Tabellenspitze.

Torschützen: Luca, Eigentor

 

C1-Junioren - SV Aubing   3:3

Wie bereits beim Saisonauftakt gegen Großhadern 2 brauchte unsere U15 auch bei der Reserve des SV Aubing einen 0:1-Rückstand als Wachrüttler. Nach dem Führungstor der Aubinger waren die Blumenauer aber endlich im Spiel und entwickelten mehr Gefahr nach vorne. Dank eines Doppelpacks von Luai ging unsere U15 mit einer verdienten 2:1-Führung in die Halbzeit.
Nach dem Wiederanpfiff leistete sich die Mannschaft jedoch eine Schwächephase, die die Aubinger wiederrum mit zwei Toren ausnutzten. Nach dem erneuten Rückstand, legte Blumenau den Schalter wieder um und drängte auf den Ausgleich. Gute Einschussmöglichkeiten konnten unsere Jungs aber nicht nutzen. Auf der anderen Seite hielt unser Keeper Justin mit guten Aktionen seine Mannschaft im Spiel.
Mit der letzten Aktion des Spiels belohnte sich unsere U15 noch für ihren Kampf: Yakup setzte einen Freistoß aus dem Halbfeld an den Innenpfosten. Den Abpraller lenkte der überraschte Aubinger Torhüter anschließend ins eigene Tor. Somit konnte unsere Mannschaft in letzter Sekunde noch einen umjubelten Punkt aus Aubing mitnehmen.

Torschützen: 2x Luai, 1x Yakup

 

Dritter Spieltag der Jugendabteilung (02./03.10.2020)

 

D2-Junioren - FC Phönix Schleißheim   4:2

In einem sehenswerten Spiel gelang der Mannschaft von Jörg Berschneider nach einem 1:2 Pausenrückstand ein verdienter Sieg gegen einen starken Gegner.

Torschützen: Maddox 3x und Luca mit sehenswertem Kopfball

 

F1-Junioren - SpVgg Thalkirchen   3:1

In einem zunächst ausgeglichenen Spiel verdiente man sich den Sieg vor allem in der zweiten Halbzeit, am Ende hielt Noel den Sieg fest.

Torschütze: Maxi 3x

 

Zweiter Spieltag der Jugendabteilung (26./27.09.2020)

 

E1-Junioren - SV Pullach   8:1

Die E-Junioren zeigten gegen Pullach, die das erste Spiel genau wie wir gewonnen hatten, eine klasse Leistung und gewannen auch in der Höhe klar verdient.
Neben den acht Toren traf man noch sechsmal Posten und Latte, dafür wurden drei Tore vom Gegner unhaltbar abgefälscht.
Torschützen: Davin 2x, Lukas, Mahdi 2x und Lenny 3x

 

D2-Junioren: SC München-Süd - SV Sentilo Blumenau   0:4

Torschützen: Je zweimal Leo und Donik

 

C1-Junioren: TSV Großhadern - SV Sentilo Blumenau   1:1

Nach der langen Pause hat unsere C-Jugend eine Weile gebraucht, um wieder in den Rhythmus zu kommen.

Nach circa 15 Minuten schaffte es das Team nicht, den Ball nach einer Ecke aus der Gefahrenzone zu klären und kassierte das 0:1.

 Ab jetzt war die Mannschaft aber voll im Spiel und drückte auf den Ausgleich. Gute Chancen auf das 1:1 vergab man jedoch zum Teil fahrlässig.

Im zweiten Durchgang startete unsere C ebenfalls überlegen, versäumte es jedoch in dieser Phase, auf 1:1 zu stellen.

Mit der Zeit merkte man jedoch, dass ohne Wechselspieler die Kräfte schwanden und die Fehlerquote zunahm.

Dennoch gab das Team nicht auf und hielt tapfer dagegen. Nach einem Freistoß 10 Minuten vor Schluss staubte Luai doch noch zum verdienten 1:1 Endstand ab.

 

Super Saisonauftakt der Jugendabteilung (19./20.09.2020) - Alle Mannschaften starten mit einem Sieg!

 

F1-Junioren: SV Sentilo Blumenau - TSG Pasing   11:1

Nachdem im August BFV und Staatsregierung entschieden haben, dass wieder Freundschaftsspiele und ab 19.09.20 auch der Punktspielbetrieb wieder starten darf, bestritt die F1 ein zunächst ein Freundschaftsspiel beim FC Neuhadern. Uns war bewusst, dass der Gegner stärker einzuschätzen war als wir, aber für beide Mannschaften war es nach fast 11 Monaten das erste Spiel. Das Trainer Team wollte sehen, wo die Mannschaft nach nur Training und mit neuen Spielern, die in den letzten Monaten dazu gestoßen sind, steht. Es war von beiden Mannschaften ein gutes Spiel, leider machte der Gegner aus unseren Fehlern mehr als wir aus deren, so verloren wir das Spiel mit 1:6. Aber man sah gute Ansätze, auf die man im Training aufbauen muss. Die Woche drauf war es soweit, das erste Punktspiel gegen den TSV Pasing stand an. Der Gegner hatte vorwiegend Anfänger dabei, da unsere Mannschaft schon letztes Jahr Formino gespielt hatte, waren wir in allen Belangen überlegen. Die Trainer konnten daher viel ausprobieren im Spiel, so dass wir deutlich und sehr hoch gewinnen konnte.

 

E1-Junioren: FC Hellas - SV Sentilo Blumenau   3:11

 

D1-Junioren: SV Sentilo Blumenau - SV Waldeck   3:2

Torschützen: Ben, Mark und Stefan

Bei der D1 (U13) war es wie bei unseren anderen Mannschaften, bis zum September hatten wir nur Training, aber keine Spiele. Das erfreuliche ist, dass wir die Mannschaftsstärke in der Zeit durch Neuzugänge auf 14 Spieler erhöhen konnten. Dadurch kann der Trainer die Mannschaft breiter aufstellen und den Kon­kur­renzkampf erhöhen. Vor dem ersten Ligaspiel bestritten wir ein Freundschaftsspiel beim TSV Gräfelfing, der eine Klasse höher spielt. Den Unterschied merkte man von der ersten Minute an, auch, dass der Gegner schon länger im Trainingsbetrieb war als wir.

 

Das Spiel ging deutlich verloren. Die Woche drauf kam es zum ersten Ligaspiel und klar war, man wollte es besser machen als die Woche zuvor, und das taten die Jungs auch, setzten den Gegner von Anfang an unter Druck. Was wieder nicht so gut war, wie schon in der letzten Saison, war die Chancenverwertung. Wir konnten das Spiel mit trotzdem mit 3:2 gewinnen.

 

D2-Junioren: SV Sentilo Blumenau - FC Anadolu   6:2

Ein hochverdienter Sieg, der durchaus höher hätte ausfallen können.

Torschützen: Maddox (2), Niklas (2), Luka und ein Eigentor

 

 U14: Mit neuem Spielsystem in die neue Saison

Nachdem seit Mitte Mai zumindest unter Auflagen wieder ein Trainingsbetrieb erlaubt war, hat auch unsere U14 einmal pro Woche das Training wiederaufgenommen. Bis auf wenige Ausnahmen begrüßten die Trainer Timo Scheibe und Patrick Swolana seitdem mindestens 10 Spieler pro Trainingseinheit. Leider haben wir während der Zwangspause einen weiteren Spieler verloren, sodass unsere U14 mit einem Kader von lediglich 13 Spielern in die neue Saison gehen muss. Da eine angestrebte Spielgemeinschaft mit den Sportfreunden Pasing 03 am Veto der Pasinger Spieler scheiterte, wird unsere C-Jugend nun als sogenannte Flex-Mannschaft nach den Ferien auf dem verkürzten Großfeld 9 versus 9 an den Start gehen.

 

Trotz des Rückschlags ist die Stimmung in der Mannschaft sehr gut, sodass das Trainerteam keine Bedenken hat, mit den aktuellen Spielern in die neue Saison zu gehen. Der starke Zusammenhalt des Kaders spiegelt sich vor allem auch in der hohen Trainingsbeteiligung wider. So hat der Kapitän der Mannschaft beispielsweise eine Trainingsbeteiligung von 100 % vorzuweisen. Jeweils vier weitere Spieler kommen auf über 80 % beziehungsweise %.

 

Darüber hinaus wollen beide Trainer für die neue Saison ein offensiveres Spielsystem einführen, sodass unsere U14 auch in der Offensive mehr Schlagkraft entwickelt.

 

Sollte die Trainingsbeteiligung weiterhin auf diesem hohen Niveau bleiben, sind Timo Scheibe und Patrick Swolana zuversichtlich, dass die Spieler das neue System schnell verinnerlichen und erste Erfolge feiern werden.

 

Den Vorbereitungsstart hat das Trainer-Duo nach einer zweiwöchigen Pause für den 19. August vorgesehen. Ab dann soll auch wieder zweimal pro Woche trainiert werden. Da während der Ferienzeit noch nicht absehbar ist, wie viele Spieler in den einzelnen Ferienwochen da sind, rechnet das Trainer-Gespann damit, dass die ein oder andere Einheit bis zum Schulbeginn noch ausfallen kann.

 

Trotzdem gehen Timo Scheibe und Patrick Swolana davon aus, dass bis zum Saisonstart die Mannschaft den nötigen Fitness-Level erreicht hat.

Timo Scheibe

Email-Kontakt

Ludwig-Hunger-Straße 11

81375 München